Kombinationssuche:
Suchkriterien:  +  Tilgner, Ulrich  +   +   +          6 gefundene Objekte

Altenwohnungen Gartenstadt Vahr

title='Klick

Stechow&Tilgner
Hartmut Stechow / Ulrich Tilgner
Die zweigeschossige Zeile fügt sich geschickt in den „fließenden“ Grünraum der Siedlung ein.

Katholische St. Laurenzius-Kapelle

title='Klick

Architekt: Tilgner Ulrich



In der Hochphase des Kirchenbaubooms ist 1963 auch in der Gartenstadt Vahr ein katholisches Gotteshaus eingeweiht worden – St. Laurentius, nach einem Entwurf des Münsteraner Architekten Hans Ostermann. Dem Ursprungsbau erging es wie einigen anderen katholischen Kirchen dieser Zeit: Sie wurden wegen mangelnder Auslastung oder Bauschäden in den neunziger Jahren abgerissen. In diesem Fall entstand aber ein den gewandelten Verhältnissen angepasster Ersatzbau, eine mit einem Altenzentrum verknüpfte, aber auch dem Stadtteil zugewandte Kapelle.

Katholisches Birgittenkloster im Schnoor

Gartenhof

Architekt: Tilgner Ulrich



Der in das malerische Ambiente des Schnoorviertels eingepasste Neubau setzt sich aus drei miteinander verkoppelten Baukörpern zusammen.

Markthallen Papenstraße

Foto

Stechow&Tilgner
Hartmut Stechow / Ulrich Tilgner
Die Planung sah vor, die Marktbuden unter einem gemeinsamen, architektonisch ansprechenden Dach zusammenzufassen...

Raum der Stille

title='Klick

Architekt: Tilgner Ulrich



Der von der evangelischen und der katholischen Kirche gemeinsam in Auftrag gegebene „Raum der Stille“ steht für eine Komponente im zeitgenössischen Sakralbau, die auf eine niederschwellige und direkte Ansprache der Menschen durch einen sublim sakral gestimmten Raum zielt – Menschen, die in der Regel nur noch über vage religiöse Bindungen verfügen. Der Raum ist mitten im alltäglichen Klinikbetrieb verortet. Er eröffnet Individuen in einer Krisensituation einen Ort zur inneren Einkehr und zur Meditation.

Sportanlage Obervieland

Foto

Stechow&Tilgner
Hartmut Stechow / Ulrich Tilgner
Das Gebäude des Sportvereins VfB Komet wurde im neuen Wohngebiet Arsten/Obervieland zwischen der A1 und der angrenzenden Wohnbebauung errichtet.